KG043 – Spider-Man-Scheiße

Bitte lesen. Weil wichtig!

Pascal feiert fünf Jahre Podcasting! Die Jubiläumsepisode ist zur Hälfte fertig. Aber DU kannst Teil dieser Folge werden. Schickt Pascal eure Grüße, Glückwünsche, Kritik oder wie ihr überhaupt zu KleinesGespräch (oder früher LeCast) gekommen seid an mail[@]kleinesp.de und landet in der Show!
Wichtig – es muss eine Audiodatei sein.
Einsendeschluss ist der 18.06.17

Intro und Begrüßung

00:00:18

Heute zu Gast sind Matze und Steve — Matze auf Twitter — Steve auf Twitter — KleinesGespräch Intro von Plasma Cobra — Plasma Cobra auf SoundCloud

Vorstellung der Gäste

00:01:41

Steve ist Online-Redakteur beim Weka-Verlag — Weka-Verlag — Steve ist privat aktiv als Podcaster — Trailerschnack — Krempelcast — Matze ist Filmkritiker und Podcaster — Matzes Kinowoche auf Welle Nerdpol — Matze war zu Gast in der letzten Ausgabe von KleinesGespräch Thema (KGT009 – Vaiana: Das Paradies hat einen Haken)

Guardians of the Galaxy

00:27:55

Guardians of the Galaxy 2 auf IMDB — Deutscher Trailer — Soundtrack

Ausblick auf neue Filme in 2017

01:06:10

Trailer Girls Night Out — Matze freut sich auf Kings Men 2 und Baby Driver — Trailer Kings Men 2 — Trailer Baby Driver — Trailer Transformers The Last Knight — Trailer La La Land — Trailer Der Dunkle Turm — Trailer Blade Runner 2049 — Pascal würde öfter ins Kino gehen, wenn er eine Begleitperson hätte (Trailer Valerian - Die Stadt der tausend Planeten)  — Pascal hat Bock auf die Neuverfilmung von ES — Trailer ES 2017 (Trailer EMOJI - DER FILM)

Lustiges lineares Fernsehen

01:40:00

Pascals erzählt einen Blondinen-Witz — Sketchup mit Iris Berben, Beatrice Richter und Diether Krebs — Medien-Kuh 264 über "Das perfekte Dinner" in neuer Optik

Pascal feiert 5-jähriges Podcast-Jubiläum

01:48:10

Pascal arbeitet an einer 5-Jahre-Jubiläumsfolge und bittet um Audio-Kommentare (bitte als MP3 an mail@kleinesp.de senden) — Jodel App — Jim Pandzko feat. Jan Böhmermann "Menschen Leben Tanzen Welt"

Abenteuer Deutsche Bahn

02:38:55

Pascals Rant auf Twitter — Pascal auf dem Switch-Event

Langes Ende

02:50:40

(Spongebob - F.U.N Song)  — Wave-Gothik-Treffen in Leipzig — Radio Nukular Live — Tour de Suisse — Letzte Worte von Steve und Matze

2 Kommentare zu KG043 – Spider-Man-Scheiße

  1. Lieber Pascal!
    grundsätzlich finde ich dich und deinen Podcast ganz, ganz toll und ich finde, du hast schon eine ganze Menge durchgemacht in deinem Leben! Übrigens, sollte mein Deutsch jetzt nicht perfekt sein, bitte ich mich dafür zu entschuldigen. Ich bin in Südafrika aufgewachsen und bin seit 2010 in Deutschland. Allerdings finde ich die Sprache, die Kultur und die Menschen im grossen und ganzen grossartig!
    Lieber Pascal, als Jemanden die selber schon unzählige Logopädie Stunden hinter mir gebracht habe, fand ich diese ganze herum Gesickert in deiner letzten Folge herablassend und überhaupt unangenehm. Weisst du, wenn du dich zuerst lustig gemacht hattest Über deine “Behinderungen/Schwierigkeiten” im Leben, dann, finde ich, dürfen deine Geste es auch durchaus, aber so wie es in Folge 43 abgelaufen ist, kam es fuer mich echt deprimierend rüber. Es wirkte wirklich so herablassend und es war so unnötig! Es ist auch völlig OK wenn manche Folgen ernste Themen ansprechen. Alles muss ja nicht immer nur Spass machen und man muss und sollte sich ja auch mit wichtige, ernste Themen auseinander setzen, aber dann wünsche ich mir, dass ich mich wenigstens mit erhebenden Inhalt beschäftige. Leider Hofräten deine Geste dann auch nicht auf und es zog sich durch die ganze Folge, was ich echt schade fand…

    Na ja, dieses Thema betrifft mich auch häufig weil ich zu Vorstellungsgespräche eingeladen werde als Dolmetscherin und Musikerin. Da ich ohne Augen geboren bin, werde ich – wahrscheinlich genau so wie du – mit vielem Vorurteilen konfrontiert – nicht immer, aber doch manchmal! Ganz oft wundern sich Leute Über meine komische Stimme weil ich mit einem Gaumen- Nasen und Lippenschpalte geboren wurde und deswegen finde ich es ach schwierig auf dem offenen Arbeitsmarkt einen Dolmetscherjob zu bekommen obwohl ich es schon recht lange freiberuflich mache. Meistens lache ich Über solche Vorfälle und nehme es mir nicht so so Herzen, aber ich finde, wenn man deine Geschichte ein wenig verfolgt, sollte man doch wenigstens versuchen in deinen Schuhen zu laufen und sich in deine Position hinein zu versetzen.

    Ich wünsche dir weiterhin bereichernde, unterhaltsame Gespräche mit Gästen die etwas erhebendes bei zu steuern haben!

    Ganz liebe Gruesse!

    Sigrun

    Es war auch nicht mal lustig – ganz im Gegenteil…

    Ich wuensche dir fuer die Zukunft Gäste die mit dir, erhebende und zum positiven beitragenden Gespraechen fuehren werden!

    Ganz, ganz liebe Grüße!

    Sigrun

  2. Liebe Sigrun,

    ich kann verstehen, dass dich manche Äußerungen empört haben. Allerdings möchte ich doch zwei Gedanken zu deinem Kommentar loswerden.

    Der Podcast “kleinesGespräch” ist als Plauderei konzipiert und besonders in Episode 43 unterhält sich Pascal eben mit zwei Kumpels.

    Es kommt immer darauf an mit wem man spricht. Das waren alles Späße unter Freunden und ich denke nicht, dass die beiden Gäste Menschen mit Behinderungen im Allgemeinen und Pascal im Speziellen beleidigen oder verletzen wollten. Andererseits, so wie ich Pascal als Podcaster nach allen Folgen kennengelernt habe, wird Pascal schon einschreiten, wenn es ihm zu weit gehen sollte und den Eindruck hat er in dieser Folge nun wirklich nicht gemacht.

    Das führt mich zu meinem zweiten Gedanken:

    Pascal ist ein erwachsener Mensch und kann also auch einschätzen, ob etwas (zu) diskrimminierend ist und ob es zu weit geht. Es ist sein Podcast, daher gelten nicht nur allgemeine Umgangsformen (die meiner Meinung nach eingehalten wurden), sondern vor allem SEINE Regeln. Eine Folge mit Diskrimminierungen oder Beleidigungen würde er -so denke ich- nicht veröffentlichen oder entsprechende Passagen kürzen bzw. herausschneiden. Es ist niemand gezwungen den Podcast zu hören, sollten Hörern Folgen oder Passagen nicht gefallen oder sie sich angegriffen fühlen. Wie eingangs schon angemerkt kann ich deine Bedenken jedoch verstehen und ich bitte dich meine Antwort nicht als Abwertung deiner Meinung zu verstehen, das war in keinster Art und Weise meine Absicht.

    Und außerdem: Mach dir keine Sorgen wegen deiner Deutschkenntnisse, es gibt hier geborene die unverständlicher und schlechter schreiben. Alles super. 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*